Aufrufe
vor 1 Jahr

Premio Tuning Schweiz Katalog 2021 – deutsch

  • Text
  • Borbet
  • Cartuning
  • Car
  • Veredelung
  • Partner
  • Auspuff
  • Interieur
  • Radzubehoer
  • Pflegemittel
  • Reifen
  • Felgen
  • Fahrwerk
  • Auto
  • Tuning
  • Premio
In aussergewöhnlichen Zeiten wie diesen sind wir gezwungenermassen mehr zu Hause. Doch selbst diese Ausnahmesituation bringt positive Aspekte mit sich. Wir haben mehr Zeit für uns, mehr Zeit, um kreativ zu werden und damit auch deutlich mehr Freiraum, um am eigenen Fahrzeug zu schrauben. Sein vierrädriges Kunstwerk im Fachhandel oder in der heimischen Garage zu verfeinern und damit über den Asphalt zu gleiten, ist auch in der allgemeinen Ausnahmesituation möglich. Der Premio Tuning Katalog 2021, den wir Dir in seiner 16. Auflage präsentieren können, passt in diese Zeit. Auf 164 Seiten bieten wir Dir nicht nur Informatives und Unterhaltsames, sondern auch jede Menge Anregungen rund um das Thema Fahrzeugveredelung. Mit über 140 Designs von über 20 Herstellern bilden wir erneut eines der grössten Felgenprogramme ab. Wir liefern Umbauideen! Um die kompetente Beratung, den Verkauf und den fachgerechten Einbau kümmern sich 74 Partner in der ganzen Schweiz – garantiert auch in deiner Nähe. Schau einfach mal auf unserer Webseite vorbei: www.premio.ch Doch jetzt erst einmal viel Spass mit dem neuen Premio Tuning Katalog!

Der Bereich der

Der Bereich der Fahrwerkstechnik umfasst im Fahrzeugbau eine Vielzahl an Teilen, die zu den ungefederten Massen des Fahrzeugs zählen. Soviel zur trockenen Theorie. In der Tuningszene konzentriert sich der Begriff „Fahrwerk“ meistens auf Federung und Stossdämpfer eines Autos. „Tiefer und härter“ gehört schon immer zum Pflichtprogramm und daher kommt kein Szenefahrzeug ohne Fahrwerkstuning aus. FAHRWERKE

FAHRWERKSTECHNIK | 123 Fahrzeug: alex_tt_rs Foto: deeparea_ OHNE FAHRWERK LÄUF T NICHTS! Serienmässig verbaute Fahrwerke sind in der Regel nur Kompromisslösungen, da sie für eine Vielzahl von Szenarien ausgelegt werden. Das gilt meistens auch für bereits ab Werk sehr sportlich ausgestattete Boliden. Wer Wert auf Individualität legt, kommt hier um Tuning nicht herum. Ausserdem ist kein Fahrzeug ab Werk so tief, wie es die Szene vorschreibt. Und dabei geht es nicht nur um eine möglichst fette Optik. Je tiefer das Fahrzeug am Asphalt rollt, desto niedriger ist der Schwerpunkt und desto besser das Fahrverhalten. Es ist also egal, ob man auf Optik oder Performance setzt: Ohne Fahrwerksmodifikationen geht es einfach nicht! Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Fahrzeug dem Boden der Tatsachen näher zu bringen. Sportfedern stellen dabei die Einstiegslösung dar. Bis zu 30 Millimeter Tieferlegung und ein Performance-Plus sind bei dieser den Geldbeutel vergleichsweise schonenden Umbaumassnahme drin. Die nächste Eskalationsstufe sind dann zusätzliche Sportstossdämpfer. Man kann dann bereits zu Recht von einem Sportfahrwerk sprechen. Die Königsklasse im Fahrwerkstuning sind und bleiben jedoch die Gewindefahrwerke. Je nach Preisklasse bieten die verstellbaren Alleskönner ein Höchstmass an Individualität. Und genau darum geht es schliesslich beim Tuning!