Aufrufe
vor 11 Monaten

Premio Tuning Schweiz Katalog 2022 - deutsch

  • Text
  • 2022
  • Zubehör
  • Fahrwerk
  • Carstyling
  • Autotuning
  • Veredelung
  • Audi
  • Dunlop
  • Felgen
  • Pflegemittel
  • Automobil
  • Farben
  • Inklusive
  • Goodyear
  • Reifen
  • Schwarz
  • Premio
  • Tuning
  • Lochkreis
  • Zoll
Ob Benziner oder Diesel, Hybrid oder Elektro: Egal mit welcher Antriebsform Du aktuell unterwegs bist – im Premio Tuning Katalog findest Du reichlich Inspirationen zum Individualisieren Deines Fahrzeugs. Auf 148 Seiten findest Du in gebündelter Form zahlreiche Anregungen für Umbauten sowie jede Menge Informatives und Unterhaltsames. Mit über 140 Felgen- Variationen zeigen wir aufs Neue eines der umfangreichsten Felgenprogramme in der Schweiz. Premio Tuning macht die Strassen sicherer. Unsere bunte Produktpalette, gespickt mit Neuheiten und Trends, bietet Dir Inspiration, um kreativ zu werden und zeigt, was alles im Rahmen der Schweizer Verkehrsregelnverordnung(VRV) und der Verordnung über die technischen Anforderungen an Strassenfahrzeuge (VTS) möglich ist. VRV, VTS und Tuning? Ein Widerspruch? Mitnichten! Deshalb findest Du in der 2022er-Auflage unseres Kataloges ausschliesslich Qualitätsprodukte namhafter Lieferanten. Wir liefern Umbauideen! Für die kompetente Beratung, den Verkauf und den fachgerechten Einbau zeichnen über 75 Partner in der ganzen Schweiz verantwortlich – bestimmt auch in deiner Nähe. Schau einfach auf unserer Webseite vorbei: www.premio.ch

116 Der Bereich der

116 Der Bereich der Fahrwerkstechnik umfasst im Fahrzeugbau eine Vielzahl an Teilen, die zu den ungefederten Massen des Fahrzeugs zählen. Soviel zur trockenen Theorie. In der Tuningszene konzentriert sich der Begriff „Fahrwerk“ meistens auf Federung und Stossdämpfer eines Autos. „Tiefer und härter“ gehört schon immer zum Pflichtprogramm und daher kommt kein Szenefahrzeug ohne Fahrwerkstuning aus.

OHNE FAHRWERK LÄUFT NICHTS! Serienmässig verbaute Fahrwerke sind in der Regel nur Kompromisslösungen, da sie für eine Vielzahl von Szenarien ausgelegt werden. Das gilt meistens auch für bereits ab Werk sehr sportlich ausgestattete Boliden. Wer Wert auf Individualität legt, kommt hier um Tuning nicht herum. Ausserdem ist kein Fahrzeug ab Werk so tief, wie es die Szene vorschreibt. Und dabei geht es nicht nur um eine möglichst fette Optik. Je tiefer das Fahrzeug am Asphalt rollt, desto niedriger ist der Schwerpunkt und desto besser das Fahrverhalten. Es ist also egal, ob man auf Optik oder Performance setzt: Ohne Fahrwerksmodifikationen geht es einfach nicht! Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Fahrzeug dem Boden der Tatsachen näher zu bringen. Sportfedern stellen dabei die Einstiegslösung dar. Bis zu 30 Millimeter Tieferlegung und ein Performance-Plus sind bei dieser den Geldbeutel vergleichsweise schonenden Umbaumassnahme drin. Die nächste Eskalationsstufe sind dann zusätzliche Sportstossdämpfer. Man kann dann bereits zu Recht von einem Sportfahrwerk sprechen. Die Königsklasse im Fahrwerkstuning sind und bleiben jedoch die Gewindefahrwerke. Je nach Preisklasse bieten die verstellbaren Alleskönner ein Höchstmass an Individualität. Und genau darum geht es schliesslich beim Tuning! 117